Café Ried'l

Das Café Ried`l verschönert schon seit langer Zeit unser Schleizer Stadtbild. Mit einem Alter von nunmehr fast 250 Jahren ist es eine der ältesten Gaststätten in Schleiz und zudem vermutlich das zweitälteste Kaffeehaus Deutschlands. Somit ist es etwa so alt wie die Vereinigten Staaten von Amerika.

  

Die Geschichte des Cafés begann mit der Ankunft des Bäckers Jakob Riedel, der im Jahre 1764 aus der Lebkuchenstadt Thorn nach Schleiz kam. Sein Sohn, Johann Jakob Riedel erwarb 1774 das Meisterrecht als Lebküchler. Damit war er der erste richtige Lebkuchenbäcker der Stadt. Johann Jakob Riedel war es auch, der die Schreibweise seines Nachnamens von “Riedel” in “Ried’l” änderte. Die Schleizer Lebkuchen, die sich mit denen aus bekannten Lebkuchenstädten wie Nürnberg messen konnten, wurden in der Region bekannt und beliebt. Viele Restaurants und Cafés warben bis Mitte des 20. Jahrhunderts damit, die begehrten Schleizer Lebkuchen anzubieten. Die eigentliche „Conditorei Ried’l“ eröffnete Johann Jakobs Vater bereits im Jahre 1777 in einem Haus am Stadtteich. Im 19. Jahrhundert wurde es um ein Nachbarhaus erweitert. Nach dem Stadtbrand 1856 wurde das heute noch bestehende Gebäude errichtet. Im frühen 20. Jahrhundert warb das Café Ried’l mit dem Slogan „Älteste in Familienbesitz befindliche Konditorei Deutschlands“.

 

 

Das Haus blieb bis hin in die Nachkriegszeit in Familienbesitz. Im frühen 20. Jahrhundert erhielt das Café Ried`l dann den Titel “Fürstliche Hofkonditorei”. Der Tanzsaal im 1.Stock, heute als „Cabaña“ bekannt, kam in den 1930er-Jahren dazu. 1964, nach stolzen 187 Jahren in Familienbesitz, erfolgte die Verstaatlichung des Cafés. Es wurde vollständig von der HO übernommen, die die Gaststätte schon seit den frühen 1950er-Jahren betrieben hatte. Das “Café Ried’l” wurde in “Café am Neumarkt” umbenannt. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das Café wieder privatisiert und erhielt seinen ursprünglichen Namen zurück. Heute wird es von Familie Wagner betrieben. Das Café Ried`l hat heute noch viel zu bieten und kann neben seiner langen Geschichte auch mit leckeren Speisen und angenehmen Ambiente überzeugen. Die heute noch als Spezialität beliebte Schleizer Baisertorte wurde vor über 50 Jahren im Café Ried’l kreiert. Lassen Sie es sich nicht entgehen, bei einem Besuch ein Stück zu probieren!